Biographie

1961 geboren in Greven/Westfalen

1981 Studium der Sonderpädagogik und Kunst

1990 Beginn der Tätigkeit als Sonderschullehrerin

2000 Atelierbau und Beginn der Ausstellungstätigkeit im regionalen Raum; außerdem Ausstellungen im Goethemuseum Düsseldorf, bei Heidegger Tagungen in Messkirch und Benn Symposien an der Universität Siegen;

Frei nach Hölderlin „Das Gespräch, das wir sind“ bildet der Mensch und sein Ausdruck in Literatur und bildender Kunst den Kern meines Interesses. Ich nähere mich eher eine konzeptionellen Ausdrucksweise, die dem Gedanken einen gleichwertigen Status zum Objekt zubilligt und die den Betrachter mit seinem eigenen Denken konfrontieren möchte.